Genormter Brandschutz

Im privaten Wohnbau ist Brandschutz gewöhnlich ein Randthema. Dank der Kompetenz im Objektbau hat unser Partner SCHÜCO auch in diesem Bereich ausgewiesene Erfahrung. Mehr als die Hälfte aller Brandschutztüren aus Aluminium in Deutschland werden mit SCHÜCO Systemen gefertigt. Das gilt sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich. Daher setzen wir auf Lösungen unseres Partners SCHÜCO.

Warum Brandschutz wichtig ist

Für Sie als Bauherren kann es interessant sein, besondere Bereiche Ihres Wohnhauses mit Brandschutzsystemen auszustatten. In vielen Fällen gibt es das geltende Baurecht sogar gesetzlich vor. So gibt es z.B. in Mehrfamilienhäusern oftmals den Bedarf nach Brandschutz- und Fluchttüren.

Gleiche Optik, mehr Schutz

Unsere SCHÜCO-Brandschutzsysteme gibt es aus Aluminium und Stahl. Sie sind geprüft für 30 und 90 Minuten Feuerwiderstand und natürlich auch für den Rauchschutz. Das spezielle Brandschutzglas SCHÜCO-Flam ist Teil des Brandschutzkonzeptes. Gleiche Ansichtsbreiten sorgen dafür, dass man optisch nicht zwischen normalen Systemen und Brandschutzsystemen unterscheiden kann.

Genormte Brandschutztüren T30

30 Minuten Feuerwiderstand

Wir empfehlen für 30 Minuten Feuerwiderstand unsere Schüco-Brandschutztüren. Die Aluminiumprofile sind in 65 und 80 mm Bautiefe verfügbar. Damit lassen sie sich optisch an nahezu alle Gegebenheiten anpassen und bieten dennoch hohen Schutz vor Brand und Rauch.
Die nach europäischen (EN 1364 / 1634) und deutschen Normen (DIN 4102) geprüfte Tür- und Wandkonstruktionen für multifunktionale Anwendungen – erfüllen alle Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen EI30 (T30 / F30) sowie EW30 (G30). Raumhohe, großformatige Verglasungen sind ebenso möglich wie eine absturzsichere Festverglasung für den Innenbereichseinsatz.

Brandschutztüren T30
Brandschutztüren T90

Firestop Brandschutztür T90

90 Minuten Feuerwiderstand

Als zertifizierter Schüco-Partner empfehlen wir für höchste Sicherheitsansprüche die Schüco-Serie Firestop T90. Dieses System für Brand- und Rauchschutz basiert auf hochstandfesten Mehrkammerprofilen mit einer Bautiefe von 105 mm, geeignet auch für großzügige lichte Durchgangsmaße. Die komplett zugelassenen Aluminium-Türen und -Wandelemente verhindern, dass sich ein Feuer in einem Zeitraum von 90 Minuten unkontrolliert ausbreiten kann.
Die nach europäischen (EN 1364 / 1634) und deutschen Normen (DIN 4102) geprüfte Tür- und Wandkonstruktion für feuerbeständige Anwendungen – erfüllt alle Anforderungen der Feuerwiderstandsklasse EI90 (T90 / F90).

Ihre Ansprechpartner:

Brandschutz
Erwin Rennekamp und Gero Zumbrock
Telefon: 02307 96401-0

E-MAIL SCHREIBEN
Erwin Rennekamp und Gero Zumbrock
<strong>Schaumann</strong>